Medienhysterie – Die Welt geht unter!

14. September 2008 at 14:37
Hadronen Teilchenbeschleuniger (LHC) in Genf

Hadronen Teilchenbeschleuniger (LHC) in Genf

Diese Woche ging der Large Hadron Collider in Betrieb. Erste Teilchen wurden bereits durch den Ring geschossen. Doch obwohl die Einmessarbeiten noch einige Monate andauern und in dieser Zeit keinerlei Kollisionen stattfinden werden, überschlug sich die Presse schon Tage vor dem Startschuss mit Meldungen über den möglichen Weltuntergang durch schwarze Löcher. Besonders witzig in diesem Zusammenhang fand ich ein Flash-Video von cyriak.co.uk, welches angeblich eine Webcam vom LHC zeigt – sehr lustig gemacht…

Für alle diejenigen, die von Physik nicht nur keine Ahnung haben, sondern auch die Begriffe nicht richtig zuordnen konnten und somit auch bei Pseudo-Physiker-Diskussionen nicht mithalten konnten, gab es ja auch noch ein weiteres Thema der Woche: Den Jahrestag des Einsturzes des Word Trade Centers. Das TV hat diesen Tag natürlich zu 100% genutzt, um weitere Verschwörungstheorien zu streuen, was wohl in den meisten Firmen am Freitag (12.09.) Tagesthema Nummer Eins war.

Ich denke, das LHC wird unsere Welt nicht verschlucken. Und das World Trade Center wurde wohl auch nicht von der Bush-Regierung in die Luft gejagt. Ich stehe solchen Verschwörungstheorien skeptisch gegenüber, die nur darauf bauen, dass nichtvorhandene Beweise automatisch beweisen sollen, dass etwas verborgen wurde. Außerdem traue ich dem Bush sowas geistig gar nicht zu.  :grin:

Nun, wir werden sehen. Irgendwann nach meinem Tod werden wohl die WTC-Akten alle geöffnet und das LHC dürfte bis dahin auch schon Ergebnisse geliefert haben. Und Archive.org wird dafür sorgen, dass meine Meinung zu diesem Zeitpunkt noch existiert. Dann könnt ihr prüfen, ob ich recht hatte :razz:

Tags: