Ubuntu: Microsofts Core Fonts installieren

30. Januar 2009 at 06:13

Um Schriften wie Times New Roman, Arial und Courier New auf dem Linux-Desktop benutzen zu können, sollten die Microsoft Core Fonts installiert werden. Dies empfiehlt sich schon deshalb, weil sonst mit Windows erstellte Word- oder OpenOffice-Dokumente anders gerendert werden und so vielleicht nicht so aussehen, wie vom Ersteller gewünscht.

Gerade Webdesigner kennen das Problem, wenn man unter einem System die gesamte Seite gestaltet hat und plötzlich auf einem anderen System die Schrift irgendwie komisch aussieht.

Nun gut, die Microsoft Core Fonts unter Ubuntu zu installieren ist eine einfache Sache:

sudo apt-get install msttcorefonts

Alternativ lassen sich die Fonts auch von Microsofts Typography Seite herunterladen. Die einfachste Form der Installation unter Linux ist übrigens das Anlegen des Verzeichnisses .fonts im Home-Verzeichnis zur Ablage der Schriften.